Muskelkater Symptome: Wie fühlt er sich an?

Wie fühlt sich Muskelkater-an © Mish Wie fühlt sich Muskelkater-an © Mish

Es können verschiedene Symptome entstehen, die du merken wirst, oder eben jetzt gerade merkst. Zum Beispiel Schmerzen, wenn du die beanspruchten Muskelpartien bewegst oder dehnst. Durch den brennendenDehnungsschmerz” spürst du deine Muskeln auf einmal und es kommt dir vor als würdest du jede Faser im betroffenen Muskel fühlen können.  Viele mögen diesen Schmerz, weil er ihnen zeigt, dass ihr Training erfolgreich war. Das stimmt zwar, aber wenn der Muskelkater zu lange anhält, kannst du nur selten trainieren. Zudem sind deine verkaterten Muskeln kraftlos, druckempfindlich, hart und steif.

Es dauert manchmal bis zu drei Tage, um die maximale Schmerzintensität zu erreichen, bevor sie nachlässt. Wenige Tage später klingt der Muskelkater komplett ab. Nach maximal einer Woche (das geht auch schon mal nach 2-3 Tagen weg) heilt der Muskelkater vollständig ab und hinterlässt in der Regel keine Schäden. Sobald der Schmerz weg ist, können die Bewegungen, die ihn verursacht haben, nicht so schnell neuen Muskelkater verursachen.

Für den faulen Leser:

  • generell schadet Muskelkater dem Körper nicht
  • infolge des Muskelkaters entstehen Schmerzen
  • Der Schmerz klingen nach ca. drei Tagen wieder ab (Warte hier noch einen Tag, bis du den Bereich wieder trainierst)
  • heilt ohne Folgen ab

Mehr zum Thema

Muskelkater Symptome: Wie fühlt er sich an?
5 (100%) 5 votes

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*