Im Fitnessstudio oder doch lieber zuhause trainieren? -Fitnessstudio vs. Heimtraining-

Training zuhause oder im Studio © Robert Kneschke © nyul - Fotolia.com

In einem Fitnessstudio oder doch lieber zuhause trainieren? Diese Frage stellt sich nicht nur bei Beginn des Muskeltrainings immer wieder. Hier bekommst du einen kleinen Überblick über die Vor- und Nachteile des Trainings zuhause und im Fitnessstudio:

Training im Fitnessstudio

Besonders verlockend an vielen Fitnessstudios sind auf den ersten Blick die oft sehr günstigen Preise und die Vielzahl der Geräte, die man dafür benutzen kann. Diese Geräte haben gute Qualität und es bietet sich zudem die Möglichkeit, auch mit Freunden gemeinsam die gleichen Übungen zu machen. Vor allem wenn du das Training als Ausgleich zum Alltag nutzen willst, kann das gemeinsame Training mit Freunden oder in einer Gruppe eine gute Motivationshilfe sein, regelmäßig zu trainieren. In etwas teureren Fitnessstudios gibt es zusätzlich einen Wellnessbereich oder eine Bar, die den Besuch dort wesentlich entspannter machen können, als das Training zuhause. Zu große Geselligkeit beim Sport – sei es aus hygienischen Gründen, weil die Geräte in Fitnessstudios täglich von einer großen Zahl von anderen Trainierenden ebenfalls genutzt werden, oder weil die Blicke von so vielen Mittrainierenden einfach stören – ist jedoch nicht jedermanns Sache. Deshalb zeigen ich dir hier auch noch die Alternative:

Training zuhause

Solltest du Anfänger sein, erscheint es oft schwierig, sich gleich komplett zuhause für das Training einzurichten. Gute Fitnessgeräte, wie etwa die im Fitnessstudio, sind teuer und nehmen viel Platz weg – allerdings kann das Training zuhause für dich ebenso gut eine preisgünstige Alternative sein, denn Muskeltraining ist durchaus auch zu hause ohne Geräte möglich. Dazu bieten sich zahlreiche Übungen an, die jeder zuhause machen kann. Solltest du regelmäßig trainieren, zahlt es sich nach einer Weile auch aus, sich eigene Geräte anzuschaffen, oder auch simples Zubehör wie den AbDoer Twist zum Beispiel. Oft ist die Überwindung zum Training zuhause leichter, als wenn du zuerst ins Fitnessstudio gehen musst.

Was denn jetzt?

Grundsätzlich musst du für dich selber entscheiden, ob dir der regelmäßige Besuch im Fitnessstudio und das Training unter vielen Leuten oder das ruhige Training zuhause mehr zusagt. Wichtig ist, dass du die Möglichkeit auswählst, die dir hilft, regelmäßig zu trainieren. Für diese Entscheidung empfiehlt sich meist ein Probetraining im Fitnessstudio. Solltest du Anfänger sein, solltest du auf jeden Fall – beim Heimtraining, sowie beim Training im Fitnessstudio – darauf achten, dass dir jemand die Übungen richtig zeigt und auch einen Trainingsplan erstellen lassen – denn falsches Training kann auf Dauer nicht nur Folgen haben, sondern wird dir dadurch auch schnell die Lust nehmen. Wenn du bei der Wahl des Fitnessstudios nicht einzig auf den Preis, sondern anfangs vor allem auf den Service und die Trainer achtest, wirst du dort sicherlich einen guten Start in das richtige Training finden!

Im Fitnessstudio oder doch lieber zuhause trainieren? -Fitnessstudio vs. Heimtraining-
4.3 (86.67%) 6 votes

1 Kommentar zu Im Fitnessstudio oder doch lieber zuhause trainieren? -Fitnessstudio vs. Heimtraining-

  1. Ich habe damals auch Zuhause mit einem Rudergerät angefangen bevor ich mich in das Studio getraut habe. Gerade durch mein damaliges Übergewicht war die Vorstellung “Gym” etwas ganz gruseliges für mich. Ein Ort voller Muskelprotze die mich herabwertend anschauen und jeden Fehler mit bösen blicken notieren.
    Nachdem ich mich halbwegs sicher in meiner Haut fühlte bin ich den Schritt in das Studio dann doch gegangen und musste direkt am ersten Tag feststellen das ich die ganze Zeit absolut blödsinnige Vorstellungen hatte.
    Keiner schaute mich schräg oder verachtend an. Mir hat sogar ein junger Mann bei der Ausführung geholfen – total freundlich und nett.

    Super Beitrag auf jeden Fall!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*