Langhantel oder Kurzhantel für Bizeps und Co?

Langhantel oder Kurzhantel © Mark Carrel Langhantel oder Kurzhantel © Mark Carrel

Nach längerer Suche und viel Lesen im Internet hast Du für Dich erkannt, dass Hanteln besser als Maschinen sind. Jetzt gibt es nur zu klären, ob Langhantel oder Kurzhantel. Oder beides. Womit Du zukünftig arbeiten willst, musst Du für Dich selbst entscheiden, aber hier sind die Vorteile und Nachteile der jeweiligen Hantelart zusammen gefasst:

(+) Vorteile einer Langhantel

  • die Führung der Stange ist bei Übungen ist einfacher
  • Mehr Gewicht kann genutzt werden (Ist ein wenig auch ein Ego-Thema)
  • konzentrierteres Training (weniger Stabilisierung durch andere Muskeln notwendig)
  • große Scheiben möglich (Scheiben stehen weit auseinander und schränken den Bewegungsraum nicht ein)
  • Kniebeuge läuft stabiler (die Stange geschultert, wackelt man weniger als mit Kurzhanteln)
  • Besseres Handling bei hohem Gewicht, als bei Kurzhanteln

(-) Nacheile einer Langhantel

  • leichteres Überschätzen (Gewicht wirkt optisch geringer)
  • „Einquetschen“ möglich (beim Bankdrücken kann man von der Stange erdrückt werden)
  • weniger Bewegungsraum  (aufgrund der durchgehenden Stange weniger Bewegungsspielraum als bei Kurzhanteln)
  • Mitschwingen des Körpers (die Stange bildet eine Linie, um die man eher mit den Körper schwingt, als um die zwei unabhängige Linien der Kurzhanteln)
  • weniger Übungen möglich als bei Kurzhanteln
  • Grundsätzlich und auch im Verhältnis zur Anzahl der Übungen teurer als Kurzhantel
  • schwerer zu verstauen (1 LH ist sperriger als 2 KH)

(+) Vorteile von Kurzhanteln

  • gleichmäßige Belastung (man kann die schwache Seite nicht ausgleichen, wie bei einer durchgehenden Stange)
  • besser speziell für Bizeps Übungen (Hier sieht man am deutlichsten, ob ein Arm schwächer ist und kann sogar isoliert und gezielt jeden der beiden Bizeps-Köpfe trainieren)
  • Gelenkschonender (man kann der natürlichen Bewegung folgen, wenn man nicht zu viel Gewicht nutzt)
  • Schulung der Koordination (Bei Kurzhanteln wird die Koordination deutlich besser geschult)
  • viel mehr Übungen möglich (z.B. Seitheben, Fliegende, Kickbacks, „reverse butterfly“)
  • „Eindrehbewegung“ möglich (im Gegensatz bei Übungen mit Langhantel)
  • mehr Variation möglich (Übungen kann man mit Kurzhanteln viel einfach und besser variieren)
  • Verstauen (2 kleine Hanteln mit Gewichten sind leichter zu verstecken, als 1 Langhantel)
  • Grundsätzlich und auch im Verhältnis zur Anzahl der Übungen günstiger als eine Langhantel

(-) Nacheile von Kurzhanteln

  • Koordination  (Im Unterschied zur LH dauert hier das Lernen der Koordination / Führung der Hantel länger)
  • längere Rüstzeit (doppelt so viele Verschlüsse und Scheiben | Bei Dropsätzen merkt man das dann schon)
  • je nach Art, Grenzen beim Gewicht (je mehr Gewicht, umso größer werden die Scheiben und dann wird auch der Arm in seiner Bewegung eingeschränkt.)
  • Rumrollen (beim Ablegen auf glattem Boden muss man gleich zwei Hanteln bändigen, die gerne wahllos rumrollen. Eine Langhantel ist da einfacher)
  • Kreuzheben schwierig (die hanteln haben für das gleiche Gesamt-Gewicht kleinere Scheiben als eine Langhantel. Damit liegen die Hanteln dann auch deutlich tiefer als eine Langhantel.)
  • hohes Gewicht nicht immer möglich (Bei Kurzhanteln mit Scheiben zum Aufstecken werden die Hanteln schnell unhandlich)

Fazit:

Wenn die Entscheidung ob Kurzhantel oder Langhantel eine Kostenfrage ist, dann für den Gebrauch zuhause bitte wegen der höheren Anzahl an möglichen Übungen primär Kurzhanteln nehmen.

Wenn du aber eine Hantelbank hast, oder dir holen möchtest, dann hol dir auf jeden Fall zuerst eine Langhantel und kümmere dich dann später um Kurzhanteln. Die Langhantel ist für dich auch erste Wahl, wenn du eher einfach “nur” Kraft aufbauen willst und Muskeln nicht gezielt ansprechen möchtest.

Und natürlich, wenn möglich gerne beides um variieren zu können. Im Studio solltest du auf jeden Fall beide Varianten nutzen. Beide haben Ihre Vorteile, Ihren Sinn und Zweck.
Weitere Antworten und Tipps gibt es hier auf hanteln.net (Man muss etwas nach unten scrollen :-P) und unsere Empfehlung(en) was Hanteln angeht kannst du hier sehen!

Langhantel oder Kurzhantel für Bizeps und Co?
4.8 (96%) 15 votes

4 Kommentare zu Langhantel oder Kurzhantel für Bizeps und Co?

  1. Stimmt das, dass man sich auch vorm Hanteln aufwärmen sollte?

    • Ja! Abhängig von dem Training was du machst ( oberkörper oder unterkörper) solltest du die schulter oder die knie und hüfte warm machen. Es macht aber keinein sinn vor dem brust training laufen zu gehen;)

      Zusätzlich solltest du dich z.b. beim Brusttraining langsam im gewicht steigern, um auch nochmal speziell die brust warm zu machen:)

      grüße

  2. Ja, das stimmt. Das liegt daran, dass “kalte” Muskeln sich schnell verletzen, sprich man sich bspw. eine Zerrung zuziehen kann

  3. hanteln-kraftsport // 28. November 2015 um 14:43 // Antworten

    Hi, Toller Beitrag…Ich wärme mich immer auf ..kommt drauf an was du trainieren willst..aber ich sag mal so Liegestützen zum aufwärmen sind immer gut.
    lg fabi

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*