Entdeckung Amerikanischer Vorscher: Natürliche Steroide im Senf lassen Muskeln wachsen!?

senf fuer mehr muskelaufbau © Sea Wave - Fotolia.com senf fuer mehr muskelaufbau © Sea Wave - Fotolia.com

Forscher der US-amerikanischen Universität North Carolina haben eine Studie an Ratten durchgeführt, die belegt, dass Senf den Muskelaufbau unterstützt. Doch tritt dieser Effekt auch bei Menschen auf oder gilt er nur für Mäuse? Lohnt es sich, mehr Senf als „Natur-Anabolikum“ zu essen, um den Muskelaufbau zu fördern?

Was war der Anlass für die Studie?

Natürlich haben die Forscher die Untersuchungen nicht durchgeführt, um ein natürliches Anabolikum zu entdecken. Der Grund für die Studie war, eine effektive Lösung gegen krankheits- oder altersbedingte Muskelschwäche zu finden. Da die von Natur aus vorkommenden Steroide in der Senfpflanze beeindruckende Eigenschaften haben, könnten sie dafür sorgen, dass man bis ins hohe Alter fit und leistungsfähig bleibt.

Wie lief die Studie ab und welche Ergebnisse kamen dabei heraus?

Die britische Zeitung „Daily Mail“ schrieb, dass die natürlichen Steroide in der Senfpflanze, die unter dem Namen „Homobrassinolide“ bekannt sind, eine ähnliche Wirkungsweise wie anabole Steroide haben. Den Testratten wurden 24 Tage lang das Steroid verabreicht, das im Senf enthalten ist. Nach Ablauf dieser Zeit haben die Forscher festgestellt, dass die Muskelfasern nicht nur gewachsen sind, sondern sich auch vermehrt haben. Abgesehen davon ist der Körperfettanteil der Testratten gesunken. Die Wissenschaftler gehen davon aus, dass sich diese bahnbrechenden Ergebnisse in Zukunft auch auf die Humanmedizin übertragen lassen.

Allerdings reicht Senf allein jedoch nicht zum Muskelaufbau aus. Eine eiweißreiche Ernährung sollte für Hobby- und Profisportler immer noch an erster Stelle stehen und nicht durch große Mengen Senf ersetzt werden.

Eiweißreiche Muskelaufbau Ernährung mit Senf verfeinern? Schaden kann’s ja nicht…

Eine angepasste Ernährung für Muskelaufbau bleibt natürlich weiterhin Pflicht um Muskeln aufbauen zu können. Die Makronährstoffe: Eiweiß, Kohlenhydrate und Fett bleiben das A und O für die richtige Ernährung. Allerdings kannst du deine eiweißreichen Lebensmittel natürlich gerne vermehrt mit Senf verfeinern :-P.

Entdeckung Amerikanischer Vorscher: Natürliche Steroide im Senf lassen Muskeln wachsen!?
3.7 (73.33%) 3 votes

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*