Trizeps Training: Die 6 besten Übungen, die man überhaupt machen kann

Trizeps Übung © Zachary Pelka - Fotolia Trizeps Übung © Zachary Pelka - Fotolia

Dieses Trizeps Training ist zwar nicht zuhause und ohne Geräte machbar, aber es sind die besten Trizeps Übungen und die möchte ich euch nicht vorenthalten. Vielleicht solltest du dir einfach mal ein paar Kurzhanteln und / oder eine Langhantel oder ein Home Fitnessgerät zulegen. Teuer sind diese Sachen schon lange nicht mehr und können schon fast den Gang ins Studio ersetzen. Je nach dem, wie viel man bereit ist zu investierten. Und hier sollte man schon eher auf qualität setzen. Eine Multipresse oder eine Hantelbank und ein paar Kurzhantel sind eine gute Lösung für das Training für zuhause. Du wärst sicher mit so einer Maschine zufrieden, denn so erreichst du auf jeden Fall bessere Erfolge und das ist auf Dauer doch sicher auch dein Ziel. Kommen wir jetzt also zu den besten Trizeps-Übungen, die man überhaupt machen kann…

Trizeps Dips

Trizeps Dips aktivieren ähnlich die enggefasstes Bankdrücken viele Muskelgruppen. Unter Anderem, natürlich den Trizeps, dann die Brust und die Schulter auch noch. Das wirst du merken, wenn du die Übung ausführst. Du kannst aber die Belastung auf den Trizeps maximieren, wenn du deinen Oberkörper nicht zu sehr nach vorne lehnst, sondern relativ gerade (senkrecht) hältst

Liegende French Press / Nasenbrecher / Scull Crushes

Diese Übung gehört laut EMG-Studien zu den besten Übungen in Sachen Muskelaktivierung. Diese Übung kann man mit Kurzhanteln oder auch mit einer Langhantel machen.

Enggefasstes Bankdrücken

Diese Übung ist eine der besten Masse Übungen für den Trizeps. Am besten ist, wenn man sie nach 2 bis 3 vorrangegangen Übungen macht, dann ist die Wirkung auf den Trizeps, durch die Vorerschöpfung, noch höher und man kann den Trizeps bis zur Erschöpfung trainieren, denn jetzt wird die Brust auf jeden Fall länger aushalten, als der Trizeps. Das soll hier ja auch kein Brustmuskel Training werden!

Kabel oder Kurzhantel – Strecken Über dem Kopf

Diese Über Kopf – Übung sollte auf jeden Fall in jedem guten Trizeps – Trainingsprogramm vorkommen. Die Übung ist eine sehr gute „Pump-Übung“. Das heißt, dass diese Übung den Trizeps besonders gut mit Blut füllt und prall macht. Es empfiehlt sich diese Übung zum Schluss zu machen, weil man so dem Trizeps gut den Rest geben kann und den Trizeps besonders gut spüren kann. Außerdem ist der Ellenbogen in dieser Position relativ verletzungsanfällig, sodass man hier auch nicht zu viel Gewicht verwenden sollte. Ausführen kannst du diese Übung mit einem Arm oder Beidarmig, wie hier im Video. (Kleiner Tipp, um den Pumpeffekt im Muskel zu fördern: L-Citrullin)

Trizepsdrücken am Kabel

Diese Trizeps-Übung macht man am Kabel. Man kann sie mit einer Trizeps-Stange oder mit einem Trizeps-Seil machen. Diese Übung sollte man überwiegend zum Aufwärmen und zu Beginn des Trizeps Trainings, mit relativ vielen Wiederholungen, machen.

Kickbacks

Anleitung für Kickbacks:
Bei Kickbacks werden eigentlich Kurzhanteln verwendet, aber wenn man keine hat, kann man auch 2 relativ schwere Flaschen, oder was ähnliches, nehmen. Im Video werden die Kickbacks mit beiden Armen gleichzeitig gemacht, aber das muss nicht sein. Du kannst du Übung auch mit dem Arm separat durchführen. Das würde ich auch eher empfehlen, weil du dich so besser auf den jeweiligen Muskel fokussieren kannst. Also wenn du die Kickbacks mit einem Arm machen möchtest, dann lehn deinen Oberkörper recht weit nach vorne und stütz dich mit einem Arm auf deinem Knie ab. Mit dem freien Arm nimmst du dann das Gewicht und hebst den Oberarm an, sodass er waagerecht zum Boden ist. Der Oberarm muss auch immer in dieser Position bleiben! Hier soll nur der Unterarm bewegt werden! Zum Bewegungsablauf kann man noch sagen, dass du hier ruhig den Arm am Ende ganz durchdrücken kannst. Hier empfehle ich ein eher leichtes Gewicht, weil man sonst nicht genügend saubere Wiederholungen schafft.

Zum Schluss kannst du noch Liegestütze, wie beim Bursttraining ohne Geräte beschrieben, machen. Hier solltest du aber die Hände etwas enger nehmen, als bei den eigentlichen Liegestützen. Etwa Schulterbreit, oder sogar enger könntest du mal probieren. Du kannst und solltest auch gerne bei der Armposition variieren.

Und hier kannst du dir einen Trizeps Trainingsplan ohne Hanteln und Geräte oder, wenn du doch Hanteln hast, den Trizeps Trainingsplan mit Hanteln anschauen und einfach loslegen!

Und zur Ausführungsgeschwindigkeit, wie bei allen Muskelaufbau Übungen, rate ich dir auch verschiedene Geschwindigkeiten zu probieren. Mal etwas schneller und mal etwas langsamer. Du findest schon deine optimale Ausführungsgeschwindigkeit!

Trizeps Training: Die 6 besten Übungen, die man überhaupt machen kann
4.8 (96%) 5 votes

2 Kommentare zu Trizeps Training: Die 6 besten Übungen, die man überhaupt machen kann

  1. Ohja, Dips ! Hantelscheiben auf den Bauch und ab gehts !!

  2. Ich persönlich mache Kurzhantel überkopfstecken beidarmig am liebsten! Ist richtig gut für den langen Trizepskopf! Also die Nr. 4 hier! Seeehr gut!!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*